Turn- und Sportverein 1863 Wöllstein e.V.

Kursangebot MaFiA (Mann ab Fünfzig in Aktion) 

 

Kursbeginn: 20.08.2019
 
Ort: Turnhalle Grundschule Wöllstein
 
Zeiten: 19:00 bis  20:15 (75 Minuten)
 
Kursleitung: Dieter Luger
 
Kursinhalte: Das Fitnessprogramm für den Mann in den besten Jahren.
 

Weiterlesen...

Kursangebot Alltagstauglich

 
Kursbeginn: 20.08.2019
 
Ort: Turnhalle Grundschule Wöllstein
 
Zeiten: 17:45 bis 19:00 (75 Minuten)
 
Kursleitung: Dieter Luger
 
Kursinhalte: Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen relativ Beschwerde freien Alltag zu ermöglichen.

Weiterlesen...

SG Fürfeld/Neu-Bamberg/Wöllstein – SG Nordpfalz 6:1 (3:0)

Vor 100 Fans erwischten die Gastgeber einen der traumhaftesten Starts in ihrer Historie. „Wenn man so ins Spiel reinkommt und nach drei Minuten 2:0 führt, ist das ein Start nach Wunsch“, schwärmte Fürfelds Coach Günter Nessel. „Das setzt den Gegner dann schon mächtig unter Druck und bei Temperaturen von 30 Grad ist es für jede Mannschaft schwer, zurückzukommen.“ Auch nach dem Wechsel schwangen Nessels Jungs den Taktstock, erlaubten sich jedoch im Defensivverbund auch den einen oder anderen Schlendrian. Nach einem davon kamen die Nordpfälzer zum Ehrentreffer. Torfolge: 1:0 Peter Frey (1.), 2:0 Sebastian Jost (3.), 3:0 Frey (24.), 4:0 Stephan Klein (64.), 4;1 Niko Frick (67.), 5:1 Claudio Glaser (81.), 6:1 Benedikt Wolf (90.).

 

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/sg-disibodenberg-favoriten-starten-mit-siegen-2435801.html

Impressionen von der Saisonabschlussfahrt der D-Junioren vom

21. Juni 2019 bis 23. Juni 2019 nach Bad Herrenalb.

 

 

alt

 

alt

 

alt

 

 

Fotos/Quelle: Daniel Matheis

 

altQuelle: Amtsblatt der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

SG Fürfeld/Beu-Bamberg/Wöllstein

Neue SG gewinnt das Turnier der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Etwas unerwartet konnte die neu gegründete SG Fürfeld/Neu-Bamberg/Wöllstein in Hochstätten das hochkarätig besetzte Turnier der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach gewinnen.

Nach einem 3:1 Sieg gegen Pfaffen-Schwabenheim und einem torlosen Remis gegen Hackenheim zog man als Gruppenerster ins Halbfinale. Dort wurde die SG Nordpfalz mit 2:1 bezwungen.

Im Endspiel hatte man es erneut mit dem Bezirksligisten aus Hackenheim zu tun. Und wieder ließ man keinen Treffer zu. So mußte ein Elfmeterschießen den Sieger bestimmen. Während die SG-Kicker alle trafen, versemmelten die Hackenheimer gleich die ersten drei Elfmeter, so daß es am Ende 3:0 für die SG hieß. 

Das Foto zeigt die erfolgreiche Truppe nach der Siegerehrung.

 

Bericht: Daniel Matheis

 

 

 

 

 

Banner