Turn- und Sportverein 1863 Wöllstein e.V.

SG Wöllstein/Siefersheim – FV Flonheim 2:1 (1:0). – Im Kellerduell blieben die drei Punkte verdient in Wöllstein. Ein hochzufriedener SG-Trainer Jan Sauter analysierte: „Wir hatten das Spiel im Griff. Wir haben hinten nicht viel zugelassen und hatten in der ersten Halbzeit gute Möglichkeiten, um da schon für klare Verhältnisse zu sorgen. Im Vergleich zu den Vorwochen, wo wir alle Fehler gemacht haben, ob jung oder alt, haben wir uns besser und konzentrierter präsentiert“. Leichte Kritik übte er nur am ansonsten guten Schiedsrichter Thomas Diederich, der einmal nach einem Foul an Dominik Gerhardt nicht auf den Punkt gezeigt habe (77.) und die Notbremse von FV-Spieler Timo Roß nicht mit einem Platzverweis ahndete (80.). Die 2:0-Führung schossen Martin Barth (45.) und Andy Ulrich (74./FE) heraus, Thomas Reimann verkürzte (90./HE).

 

Quelle: http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/lokalsport/fussball/alzey/tsv-schornsheims-vorsprung-waechst_14090047.htm

Banner