Turn- und Sportverein 1863 Wöllstein e.V.

***Vom 15. - 16. Dezember 2018 findet der 1. TuS-Wöllstein-Hallen-Cup in der Sporthalle der Realschule Plus Rheinhessiche Schweiz, Wöllstein statt.***

Wöllsteiner Turner/innen schnuppern Siegerluft

Nach der erfolgreichen Teilnahme an den Mannschaftswettkämpften im Gerätturnen der zweiten Jahreshälfte ist der Saisonabschluss nah.

Im September fanden zunächst in Alzey das Turnfest und die Meisterschaften auf Gau-Ebene für die Turnerinnen und Turner des TuS Wöllstein statt. Hier gingen fünf weibliche Mannschaften mit insgesamt 22 Mädels im Alter von fünf bis 15 Jahren an den Start. Alle Mannschaften landeten auf dem Treppchen. Die „große“ Meisterschaftsmannschaft nutzte mit sehr starken Übungen die Chance auf ihre erste Qualifikation für die Rheinhessenmeisterschaften im Oktober. Sie setzte sich als Sieger in ihrer Wettkampfklasse durch. Nach intensiver Vorbereitung während der Schulferien zeigten die Fünf am 22. Oktober in Stadecken-Elsheim ihre persönlichen Bestleistungen. So konnten sie sich zur Überraschung von Eltern, Trainern und nicht zuletzt Joline, Michelle, Hanna, Sophia und Mareike selbst auf Rang 3 vorkämpfen. Dieses Ergebnis zeigt, dass das Turnen des TuS Wöllstein auf einem Niveau ist, das über den Breitensport klar hinausgeht. Auch Trainer anderer Vereine zeigten ihre Anerkennung für den tollen Fortschritt. Die Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften haben die Mädels mit der Bronzemedaille zwar ganz knapp verpasst, aber sie haben bewiesen, dass sich ein starker Wille und viel Training am Ende auszahlen. 

Aufgeteilt auf zwei Mannschaften bestritten bei den Jungs acht Turner die Wettkämpfe. Sie turnten ordentlich und konnten sich über zwei erste Plätze freuen, davon einer mit Qualifikation für die Rheinhessenmeisterschaften in Ingelheim. Dort konnten aufgrund der Herbstferien nur drei Teilnehmer an den Start gehen. In „Unterzahl“ mussten sie sich zwar der starken Konkurrenz geschlagen geben, ihre persönlichen Leistungen allerdings haben Emil, Louis und Pascal noch einmal gesteigert. 

Zum Saisonabschluss findet am 21. Dezember eine interne Vereinsmeisterschaft, der „Weihnachtscup“ der Abteilung Turnen statt. Dazu sind nicht nur Aktive und ihre Familien eingeladen, sondern auch alle Interessierten können sich bei dieser Gelegenheit die guten Leistungen der Turnerinnen und Turner anschauen. Genauere Informationen dazu werden auf der Homepage des TuS Wöllstein bekanntgegeben.

 

oben: Michelle Czopka, Joline Czopka, unten: Arne Herzel, Mareike Schenk, Hanna Reinert, Sophia Lange, Sarah Keller (1. Platz, 3. Platz Rheinhessen)

v.l.: Mia Voß, Anna-Lena Epp, Helena Horn, Mira Lied (2. Platz)

 

alt

v.l.: Arne Herzel, Tim Schick, Noah Wander, Elia Wander, Pascal Roth, Philipp Nothof, Louis Nothof, Emil Huster, Nick Stoltz, Christoph Keller (2x 1. Platz, 6. Platz Rheinhessen)

 

alt

v.l.: Patrizia Horn, Melina Eich, Karoline Waack, Annalena Schimbold (3. Platz), Kathrina Gutenberger, Svea Behrendt, Lucienne Lück, Mariella Schimbold (3. Platz)

 

alt

Die jüngsten waren zum ersten Mal bei einem Wettkampf dabei. v.l.: Sophia Odenbreit, Karla Haas, Lilli Voß, Mira Kreis (2. Platz)

 

alt

oben: Michelle Czopka, Joline Czopka, unten: Arne Herzel, Mareike Schenk, Hanna Reinert, Sophia Lange, Sarah Keller (1. Platz, 3. Platz Rheinhessen)

 

 

 

 

 

E-Jugend der JSG Wöllstein-Siefersheim als Gast von Bundesligist 1. FSV Mainz 05

Publiziert am 19.Oktober 2016 von Daniel Matheis

Der Bundesligist 1. FSV Mainz 05 hat die E-Jugend der JSG Wöllstein-Siefersheim zu seinem Bundesliga-Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim 1899 eingeladen und 14 E-Jugendspieler der JSG durften als Einlaufkids zusammen mit den Profis von Mainz 05 ins Stadion einlaufen. Man konnte die Aufregung der Kinder bei der Aufstellung in der Mixed Zone im Kabinentrakt des Stadions förmlich spüren. Als dann die Profis von Hoffenheim und Mainz hautnah neben Ihnen standen war die Begeisterung sehr groß. Auch weil viele Profis beider Mannschaften sich vor Spielbeginn mit ihrem Einlaufkind kurz unterhalten haben. Für alle Kinder, und auch für die begleitenden Eltern und Trainer, war es ein wundervolles Erlebnis, an das sich alle noch lange erinnern werden. Insbesondere die Kinder, die zum ersten Mal ein Bundesligaspiel im Stadion live miterleben durften.

 

alt

 

alt

 

SG Wöllstein/Siefersheim – SV Horchheim II 2:1 (1:0)

Den Wöllsteinern ist ein Stein vom Herzen gefallen. Endlich ist dem Gastgeber der erste Saisonsieg gelungen. Für die Leistung lobte SG-Trainer Jan Sauter sein Team. „Wir waren vom Anfang bis zum Schluss konzentriert, so wie ich die Mannschaft auch kenne.“ Positiv sind ihm dabei der Wille und die Laufbereitschaft aufgefallen – vielleicht auch eine Auswirkung der Aussprache unter der Woche. Das entscheidende Tor des Tages besorgte Norman Schneider. Der Mittelfeldspieler brachte einen Freistoß, unmittelbar hinter der Strafraumkante, im Netz unter (65.). Nach Vorlage von Matthias Rasch erzielte Benedikt Stieb die Wöllsteiner Führung (6.). Per unglücklichem Eigentor traf Denis Espenschied zum zwischenzeitlichen SV-Ausgleich (48.).

 

Quelle: http://www.fupa.net/berichte/sw-mauchenheim-erdet-hochheim-555116.html

alt

Pitschnass kämpfen Dautenheims Felix Meyer (links) und der Wöllsteiner Joachim-Adrian Velten auf schwerem Boden um den Ball.

Eltern so flink wie die Kinder

 
JSG Wöllstein gewinnt das kurz unterbrochene Regenspiel gegen Dautenheim mit 3:1

WÖLLSTEIN. Am Samstagmorgen bewiesen die Eltern der E-Jugend-Mannschaften im Kreisligaspiel zwischen der JSG Wöllstein/Siefersheim und der SG Dautenheim/Esselborn, dass sie genauso flott unterwegs sein können wie ihre Kinder

Als der Nieselregen sich in einen kräftigen Regenguss verwandelte, reagierte der erfahrene Schiedsrichter Heinz Kilian sofort und unterbrach das Spiel für etwa zehn Minuten. Ebenso wie die Kinder spurteten jetzt auch etliche Eltern ins Trockene.

Weiterlesen...

Leichtathletik für Kids

Ab Mittwoch, 28.09.2016 bieten wir für Kinder im 1. und 2. Schuljahr (6-8 Jahr) eine Leichtathletik-Gruppe an.

Treffpunkt ist immer mittwochs um 16:30 Uhr am Rasenplatz in Wöllstein, bei schlechtem Wetter wird in der Grundschulturnhalle trainiert.

Zunächst soll der Spaß an dieser Sportart im Vordergrund stehen und die Kinder einen ersten Einblick ins Laufen, Werfen und Springen bekommen.

Wir freuen uns auf viele neugierige Kinder, Übungszeiten sind immer mittwochs 16:30 - 18:00, Treffpunkt am Rasenplatz in Wöllstein.

Weitere Informationen gibts bei der Trainerin Ellen Reiß, Tel. 06737-809220 oder bei Gudrun Maak, Tel. 06703-960270

 

SG Wöllstein/Siefersheim II – TG Westhofen II 4:0 (1:0)

„Westhofen hat es uns in der ersten Halbzeit sehr schwer gemacht, unser Spiel aufzuziehen. Erst in der zweiten Hälfte konnten wir die Partie in unsere Bahnen lenken“, sprach SG-Trainer Denis Espenschied von einem verdienten Sieg seiner Mannschaft. Für den zeichneten Sascha Weiß (11.), Benedikt Stieb (50.), Therno Sow (79.) und Fabian Fey (89.) mit ihren Treffern verantwortlich. eip

 

Quelle: http://www.fupa.net/berichte/spitzenspiel-endet-torlos-531628.html

SG Wöllstein/Siefersheim – TG Westhofen 1:2 (0:1).

Dank der Tore von Marcel Schäfer, der erst einen Konter vollendete (30.) und später per Foulelfmeter traf (80.), nahmen die Gäste die Punkte mit. Für die Platzelf traf dazwischen nur Dennis Fey (55.), ein Kopfball von SGler Alexander Sternagel (85.) wurde derweil von der Linie gekratzt. SG-Trainer Denis Espenschied lobte TG-Torwart Simon Bicking, fand aber: „Wir haben unglücklich verloren.“ nib

 

Quelle: http://www.fupa.net/berichte/kracher-von-kaldschmidt-entscheidet-531785.html

Banner